Skandal sticht Skandal aus!

Einen Tag nach einem eigentlichen Skandal wehrt sich Kurz an einem Skandal beteiligt zu sein.

Gestern wurde er bei einer Veranstaltung die Religion und Politik in Erdogan-Manier vermischt gesegnet. 
Ein Skandal deshalb weil er doch selbst bisher zumindest so getan hat als würde er gegen religiösen Fanatismus auftreten und die Art wie Erdogan Wahlkampf betreibt kritisieren.

Heute geht Kurz in die offensive und zwar entgegen dem Aufschrei in den sozialen Medien im Ibiza-Skandal.
Es gibt angeblich gefälschte Mails die ihn und die Partei in den Skandal hineinziehen “sollen”.

Wer sich an die Regierung Kurz zurückerinnert wird mit erschreckender Klarheit wieder das traurige Muster erkennen unter dem wir seit Dezember 2017 bis ‘Mai 2019 leiden durften :
Es passiert etwas in der Regierung – sei es jetzt eine unglücklich/unschöne Wortmeldung oder ein Gesetzesentwurf – die Bevölkerung reagiert in dien sozialen Medien “not amused” und schon wird eine neue Schlagzeile um ein anderes Thema erzeugt.

Euer
Unteroffizier Wojtek a.D.
22. Artillerieversorgungs Divison